Christmas Presents

Schnee! Leider etwas zu spät für Weihnachten, aber immerhin! In der Nacht vom 25. auf den 26. Dezember hat es hier in München endlich das erste Mal in diesem Jahr geschneit. Sogar so viel, dass ich Casanova (meinen schnittigen Fiat 500) heute schon fleißig abräumen musste. Das Winter Wonderland, das sich einem offenbart wenn man aus dem Fenster schaut, hat den positiven Nebeneffekt, dass es sich gar nicht richtig anfühlt als wäre Weihnachten schon vorbei. Also verbringe ich die meiste Zeit mit einem heißen Kakao oder Tee neben dem Weihnachtsbaum und versuche mir diese Stimmung noch etwas zu bewahren, bevor es erst in einem Jahr wieder soweit ist…

Worauf ich hier aber eigentlich hinaus wollte: was ich für Geschenke bekommen habe! Klar, natürlich geht es zu Weihnachten nicht nur darum wie viele Geschenke man bekommt. Aber trotzdem freut sich doch jeder darüber, und genau das habe ich auch getan! Ich habe wirklich unglaublich tolle Sachen bekommen, und mich über jedes Einzelne sagenhaft gefreut! Also nochmal vielen lieben Dank an alle und natürlich auch an diejenigen, deren Geschenke jetzt hier nicht explizit erwähnt werden! I love you ❤

Das sind die Geschenke, die ich von meiner Schwester bekommen habe. Ich liebe Duftkerzen und ich liebe das BARFLY Parfum von Scotch&Soda. Dementsprechend ist eine Verschmelzung dieser beiden Produkte das Nirvana für meine Nase! Ich hab mich bisher noch gar nicht getraut die Kerze anzuzünden. Aber auch so riecht sie schon ganz fabelhaft. Das zweite ist eine Art Bilderrahmen aus Glas. Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt… Der Inhalt ist sehr von unserer Thailand Reise im September inspiriert. Dort haben wir zusammen Origami Kraniche gefaltet (sie ist deutlich talentierter gewesen als ich) und das Foto ist am Strand auf Kho Phangan entstanden. Es erinnert mich jedes Mal an unseren ersten gemeinsamen Urlaub, und wie wir mit dem Rucksack durch das ferne Thailand gereist sind. Trotz Fernwehgefahr ein wunderschönes Geschenk. Dazu passt eigentlich auch sehr gut das Shirt, dass sie individuell bedrucken hat lassen. Der Spruch ist so unglaublich YOLO, dass ich es kaum in Worte fassen kann, und passt zu mir wie Arsch auf Eimer. Ich kann kaum erwarten, dass das Wetter besser wird und ich es endlich anziehen kann. Große Schwesternliebe.

 

Diese Sachen hab ich von meiner Mama bekommen. Als erstes mal das neue Buch von Guido Maria Kretschmer. Ich schaue unheimlich gerne Shopping Queen auf VOX und diese ganze Serie lebt von seinen Kommentaren. Dementsprechend habe ich auch ziemlich hohe Erwartungen an sein zweites Buch. Nachdem ich aber sein erstes ‚Anziehungskraft‘ schon gelesen und gemocht habe glaube ich kaum, dass ich enttäuscht werde. Das nächste ist ein rosé goldener Anhänger von der Marke Engelsrufer: die Hand der Fatima. Dem Glauben zufolge soll einem das Symbol als Schutz vor Bösem dienen und seinem Träger dazu noch Kraft, Glück und Segen spenden. Nicht nur, dass es ein richtig schöner Anhänger ist, ich finde die Bedeutung auch toll und bin jeden Tag froh ihn zu tragen. Das letzte ist eine MCM Beuteltasche aus der Heritage Collection und der MCM Rabbit. Ich hab mir beides schon seit langem gewünscht und eigentlich selbst schon darauf gespart. Ich liebe die Marke MCM allgemein. Könnte mir jede Tasche davon kaufen und gerade diese Kollektion hat es mir angetan. Hab seit dem 24. beides immer bei mir! Beste Mama!

Ich hoffe, ihr habt euch auch reich beschenken lassen und ein schönes Weihnachtsfest gefeiert!

Love, Raphaela

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s