spring essentials

Frühling! Nach einer gefühlten Ewigkeit ist es nun endlich soweit. Das Münchner Wetter hat bereits hier und da die 20 Grad Marke überschritten, der Englische Garten wird langsam wieder grün und der Chai Tee Latte wird immer öfter iced und nicht mehr warm genossen. Mit der Sonne kommt aber nicht nur ganz viel Lebensfreude wieder, sondern auch meine Must Haves unterliegen einem Wandel. Also weit weg mit warmen Pullis, Mützen, Ugg Boots und her mit den ganzen fabelhaften Sachen die wir im Winter immer wieder vermissen.

Dazu gehört für mich beispielsweise ganz viel Schmuck. Klar, kann man auch im Winter tragen. Aber Ketten lohnen sich nicht, der obligatorische superdicke Schal verdeckt sie ja doch nur. Ringe gehen nur im Weg um wenn man Handschuhe trägt und jede Uhr wird von langen dicken Ärmeln versteckt. Das Einzige was also irgendwie Sinn macht sind Ohrringe. Zu wenig! Deswegen darf es für mich im Frühling und Sommer um so mehr funkeln! Meine Devise: es können gar nicht genug Armbänder, Ringe und Ketten sein. Und am besten auch alles ganz verrückt miteinander kombinieren. Silber mit gold und rosé, filigran mit derb, Modeschmuck mit echten Schätzen. Hier ziehen Gegensätze sich definitiv an und lassen die coolsten Looks entstehen!

Duftmensch? Duftmensch! Bei mir geht ganz ganz viel über den Geruch. Wo es im Winter gerne mal etwas schwerer und dekadent sein darf, ist im Frühling Leichtigkeit und Frische gefragt. Dabei sind meine Lieblinge BARFLY von Scotch & Soda, Lovestruck von Vera Wang und STELLA von Stella McCartney. Alle drei fabelhaft, einzigartig und definitiv wie geschaffen für diese Jahreszeit.

Sonnenbrillen repräsentieren für mich einen ganz besonderen Lifestyle. Keine Ahnung woran es liegt, aber egal wie unspektakulär man angezogen ist, sobald man sich eine geile Sonnenbrille auf die Nase setzt ist der Look und der Tag gerettet. Hier bin ich, offensichtlich, ein ziemliches Ray Ban Mädchen. Mein erster Schatz dieser Sammlung war die klassische goldene Aviator mit grünen Gläsern, die ich inzwischen auch seit sechs Jahren fleissig trage. Danach die Clubmaster, sooo retro! Und dieses Jahr dazu kommen durfte die leuchtend blau verspiegelte Ray Ban und die Palmen Sonnenbrille aus der H&M Coachella Kollektion. Meine Babys…

Farben! Leider neige ich wirklich dazu mich im Winter all over schwarz einzumummeln. Umso größer ist also meine Sehnsucht nach Farben wenn es dem Frühling entgegen geht. Farbe bei den Klamotten ist ohnehin ein Muss, aber gerne auch auf den Lippen und Nägeln. Hier kann es gar nicht funky genug sein, also nur Mut! Schließlich ist erlaubt was Spaß macht…

Und jetzt, Sonne genießen…

Love, Boris ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s