Living alone | life

2015-12-14 16.19.38

Ich bin ausgezogen. Und das seit inzwischen ziemlich genau zwei Monaten. ‚Hotel Mama‘ liegt um die 600km südlich von mir, und damit bin ich doch eine gute Flugstunde von meiner ehemaligen comfort zone entfernt. Aufregend? Definitiv! Alleine leben bedeutet ohnehin schon ein ganzes Stück neu gewonnene Freiheit. Alleine in einer völlig neuen Stadt zu leben ist 24/7 Abenteuer pur. Nach neun Wochen bin ich noch lange keine Berlinerin, aber eben auch nicht mehr nur Münchnerin. Weiterlesen

Advertisements

So let your heart be your compass and follow it wherever it may go | Life

„Wo siehst du dich in fünf Jahren?“ Eine Frage, die mir relativ häufig gestellt wird. Und ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich als Reaktion darauf ganz panisch werde und einen möglichst eindrucksvollen Lebenslauf runterrattern möchte. Wie das man automatisch mit „Uhrwerk Orange“ auf die Frage „Was ist dein Lieblingsfilm?“ antwortet. Sowas ist meiner Meinung nach einfach immer gelogen und nur der klägliche Versuch so intellektuell wie möglich zu wirken. Fakt ist, ’10 Dinge, die ich an dir hasse‘ ist einfach nur ein fabelhafter Film! Weiterlesen

Shut up, I’m reading!

Der August steht in den Startlöchern, die allgegenwärtige Münchner Parkplatznot ist nahezu erträglich und Instagram ist voll mit Strand Selfies. Alles Anzeichen dafür, dass die Urlaubssaison begonnen hat. Obwohl es für mich erstmal nicht mit dem Flugzeug in ein neues Abenteuer geht, freue ich mich sehr auf den kommenden Monat und genieße den Sommer in der Heimat.  Weiterlesen

Beach fun | Travel Diary

Aus einer Laune des Schicksals heraus gehöre ich zu den glücklichen Menschen, die schon relativ viel von dieser Welt sehen durften. Nicht annähernd alles, und meine bucket list ist kaum abgearbeitet aber doch mehr als viele andere in meinem Alter bisher. Einfach weil meine Familie von klein auf sehr viel Wert darauf gelegt hat mit uns zu reisen und mir das Jahr für Jahr ermöglicht. Ich bin unendlich dankbar dafür, gerade weil ich die Sorte ‚Hummeln im Hintern‘-Mensch bin und mich das Fernweh ziemlich schnell und regelmäßig plagt.

Weiterlesen

#TouchTheSKY | Travel Diary

So lautet das Motto der höchsten Besucheretage des Burj Khalifa in Dubai. Und tatsächlich werden damit keine falschen Versprechungen gemacht. Es ist wirklich unglaublich hoch und ebenso eindrucksvoll. Ich habe eigentlich überhaupt keine Probleme mit Höhenangst, aber im 148. Stockwerk und damit 555 Meter über dem Boden ist sogar mir anfangs leicht mulmig zumute gewesen.

Weiterlesen

New Favourite – monochrome | Outfit

Aktuell ist Sale bei BCBG. Ein Umstand der beinahe an mir vorüber gegangen wäre, weil ich diesmal gar nicht die üblichen Benachrichtigungen per E-Mail und Sms erhalten habe. Könnte Zufall, ein Versehen oder Schicksal sein weil mein Geldbeutel in letzter Zeit genug ertragen musste. Ich war also ein glückliches Mädchen, bin nichtsahnend durch die Welt gegangen und war regelrecht stolz auf mich etwas Geld für den Urlaub gespart zu haben. Nun, das war der Zustand von vor zwei Tagen. Ja, seitdem hat sich so Einiges geändert!

Weiterlesen

pink | Inspiration

Das erste Juni Wochenende war nahezu traumhaft und einige Tage hatte man tatsächlich das Gefühl der Sommer wäre in München angekommen. Es war wie im Film und scheinbar alle waren super happy über die 30 Grad. Jeder, außer mir. Die schwüle Hitze hat mich absolut fertig gemacht, was noch begünstigt wurde durch die Tatsache, dass ich so gar nicht der Typ für Shorts oder kurze Kleider bin. Alles Ironie pur wenn man bedenkt, dass ich in knapp zwei Wochen nach Dubai fliege, was ja nicht direkt für seine arktischen Temperaturen bekannt ist. Wie genau ich das durchstehen soll überlege ich mir sobald ich im Flugzeug sitze. Für den Augenblick jedoch gilt, dass Gebete scheinbar doch manchmal erhört werden. So hat Petrus es sich kurzerhand anders überlegt hat und uns heute und gestern lieber mit 16 Grad und Wolken beglückt. Yaaay!

Weiterlesen